Laos erlebte den ersten Dammbruch seit dem Bau des ersten Wasserkraftes Namngum 1973.
Der Dammruch ereignete sich am 23.07.2018 am Fluss Xepian, Kreis Sanamxay, Provinz Attapue.
Die Wassermasse über mehrere Millionen Kubikliter hatte innerhalb von wenigen Stunden die Dörfer und die
Umgebung komplett überflutet. 13 Dörfer wurden in kurzer Zeit mit Wasserflut bis zur Höhe vom 15 Meter zerstört, 587 Familien verloren ihre Häuse und über 3000 Menschen waren obdachlos. Bisher mehr als 20 waren ums Leben gekommen und über 130 waren noch als Vermisst gemeldet. Die Suche dauert an.

Für die Rettungshilfe und den Wiederaufbau brauchen wir Ihre Hilfe. Jede Spende zählt! Die Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos in Berlin stellte die offizielle Spendeaktion in zwei Sprachenm, Englisch und Laotisch (siehe Bild unten und drauf klicken)
In Deutsch folgt bald.
englisch
Lao
Beten für AttapuePray for Attapue!